Angebot!

Photoshop Toolbox 1-13

52,87  Jetzt: 24,99 

Photoshop-Werkzeuge und -Funktionen verstehen und kreativ anwenden. 13 ePapers – 35 Themenbereiche.

Artikelnummer: TOB001-13E Kategorien: ,

Photoshop Toolbox 1-13

 

Photoshop Toolbox 01

HDR-TONUNG: Einsatz und Funktionsweise des mächtigen Filters mit dem sich Mikrokontrastesteuern lassen wie mit keinem anderer Filter. | TIEFEN/LICHTER: Details in Photoshop in dunklen und hellen Bildbereichen optimieren. | DAS KANÄLE-BEDIENFELD: Das Kanäle-Bedienfeld ist die Grundlage für das Verständnisvon Maskiermodus und Masken sowie das Speichern und Laden von Auswahlen. | ePaper, 19 Seiten | TOB001

Photoshop Toolbox 02

SELEKTIVE FARBKORREKTUR: Mit dem globalen Werkzeug „Selektive Farbkorrektur“ lässt sich die Farbgebung Ihrer Bilder besonders fein abstufen und anpassen. | LICHT-EFFEKTE: Mit dem Renderfilter „Beleuchtungseffekte“ lässt sich die Stimmung Ihrer Bilder gezielt verändern und verstärken. |  DER VERSETZEN-FILTER: So funktioniert der Versetzen-Filter. Wie Sie mit seiner Hilfe magische Bildergebnisse erzielen. |  ePaper, 21 Seiten | TOB002 

Photoshop Toolbox 03

EBENEN IN PHOTOSHOP

EBENEN: Obwohl einfach zu verstehen und einfach zu bedienen, sind Ebenen dennoch extrem mächtig im Hinblick auf ihre Einsatzmöglichkeiten und die erzielbaren Effekte. Sie sind eins der großen Erfolgsrezepte von Photoshop und absolut unerlässlich für Bildbearbeiter. | SMARTOBJEKTE: Mit Smartobjekten ist es es ganz ähnlich wie bei einem von Piraten geenterten Schiff: Es kommt nicht so sehr auf das Schiff an, sondern auf dessen Ladung – es ist, wie ein Smartobjekt, nur ein Container. | MASKEN: Photoshops Ebenenmasken sind – anders als Karnevalsmasken – alles andere als nur verhüllend-schmückendes Beiwerk. Olaf Giermann zeigt die grundlegenden Tricks und Kniffe für das gekonnte Jonglieren mit Ebenen und ihren Masken. | AUSRICHTEN: Das genaue Platzieren und Anordnen von Design- oder Fotomontage-Elementen stellt manch einen Anwender vor Probleme. Doch dank vieler kleiner Tricks und Helferlein in Photoshop vermeiden Sie das ständige Hin- und Herzupfen von Ebenen nach Augenmaß. | 3D–DAS ULTIMATIVE SARTOBJEKT: Die 3D-Ebenen eröffnen eine große, neue Welt voller kreativer Möglichkeiten innerhalb von Photoshop. Warum Sie sich an dieses Thema heranwagen sollten. | VIDEO UND ANIMATION: Dank des Zeitleisten-Bedienfelds können Sie beliebige Ebenen zum Beispiel für eine Bildershow animieren und Videoebenen schneiden und optimieren. Diese Folge zeigt, was Sie dafür unbedingt wissen müssen. | Zusammenfassung aus den DOCMA-Ausgaben 52, 53, 54, 55, 56 und 57 | DOCMA-Akademie | ePaper, 42 Seiten | TOB003

Photoshop Toolbox 04

DODGE & BURN: Selektiv und malend die Bildkontraste ändern. Vom detailreichen HDR-Look bis zu glatter weicher „Kunststoffhaut“ ist alles möglich. | DIE VEKTOR-WERZEUGE: Photoshops Pfad- und Formwerkzeuge bieten ein großes kreatives Potenzial für Fotoeffekte und das präzise Zeichnen und Malen. | KLON-WERKZEUGE: Egal ob Elemente entfernt oder dupliziert werden sollen – diese Werkzeuge bieten auch für schwierige Aufgaben einfache Lösungen. | ePaper, 23 Seiten | TOB004 

Photoshop Toolbox 05

VERZERRUNGSFILTER SCHWINGUNGEN: Der ideale – und am besten planbare – Einsatzbereich des Filters ist das gleichmäßige Verzerren von Bildinhalten. | DER VERFLÜSSIGEN-FILTERr: Das Verflüssigen-Werkzeug birgt nicht nur für die Beautyretusche und das Bodyforming fantastisches kreatives Potenzial. | EBENENEFFEKTE: Ebeneneffekte ermöglichen mit wenigen Reglern und Checkboxen Ergebnisse, die auf anderen Wegen deutlich arbeitsintensiver wären. | ePaper, 22 Seiten| TOB005 

Photoshop Toolbox 06

DER FLUCHTPUNKT-FILTER: Perspektivisch korrekte Texturen erstellen, Abmessungen bestimmen, 3D aus 2D generieren, entlang von Fluchtlinien retuschieren. |  UND… ACTION!: Aktionen aufzeichnen, anpassen und verwenden, um komplette Arbeitsabläufe zu automatisieren. | INHALTSBASIERTE TOOLS: Ein Bild ohne nerviges Freistellen neu komponieren, störende Objekte „magisch“ entfernen, leere Bildbereiche auffüllen. | ePaper, 20 Seiten | TOB006 

Photoshop Toolbox 07

QUICK & DIRTY-TOOLS: Wie sie mit der Anwendung der automatischen Bildkorrekturen (fast) immer optimale Ergebnisse erzielen. | SCHALTZENTRALE KANÄLE: Kanäle ist die Grundlage für den Maskiermodus, die Ebenen-Masken sowie das Speichern und Laden von Auswahlen. | SCHÄRFEWERKZEUGE: Das Spiel mit Schärfe und Unschärfe hat nicht nur bereits beim Fotografieren seinen Reiz, sondern auch beim Nachbearbeiten der Bilder. Olaf Giermann stellt Ihnen die PhotoshopWerkzeuge vor, deren jeweilige Besonderheiten Sie unbedingt kennen sollten. | ePaper, 19 Seiten | TOB007

Photoshop Toolbox 08

SCHRIFTEN IN PHOTOSHOP: Was Sie auf jeden Fall über die Verwendung von Schriften in Photoshop wissen sollten. | FOKUSBEREICHSAUWAHL: Der Befehl „Fokusbereich“ (CC) erstellt automatisch eine Auswahl, die auf dem Kriterium der Bildschärfe basiert – mit vielen Eingriffsmöglichkeiten. | KREATIV STEMPELN: Photoshops Kopierwerkzeuge und der Kontrollpinsel können nicht nur zur Entfernung von Bildmakeln verwendet werden: Retuschieren ist nicht alles. | ePaper, 18 Seiten | TOB008

Photoshop Toolbox 09

WEICHZEICHNEN IN PHOTOSHOP: Verdichtet auf das nötige Grundlagenwissen erfahren Sie hier, mit welchen Filtern Sie Bildbereiche in Photoshop wie weichzeichnen. | 3D-OBJEKTE ERZEUGEN3D-OBJEKTE ERZEUGEN: Wie Sie kleinere Objekte, surreale Formen oder Fotowürfel bauen, texturieren, beleuchten und mit Fotos kombinieren. | BRUSH-ESSENTIALS: Olaf Giermann erläutert die Schlüsselfunktionen dieses Bedienfelds und damit zusammenhängende Funktionen. | ePaper, 19 Seiten | TOB009

Photoshop Toolbox 10

ADOBE BRIDGE:
1. Bildbrowser statt Katalog-System
Falls Sie eher projektbasiert mit unterschiedlichsten Dateiarten (Foto, Video, Design …) arbeiten, finden Sie in Adobe Bridge eine sehr einfache, praktikable Alternative zu Lightroom. | 2. Bilder bearbeiten und ausgeben Mit Adobe Bridge kann man zwar keine Bilder direkt bearbeiten. Jedoch sind Camera Raw und Photoshop eng mit dem Programm verflochten, so dass sich eine Vielzahl von Bildbearbeitungsaufgaben oder das Ausgeben von Bildern als PDF direkt aus Bridge heraus starten lässt. | ePaper, 16 Seiten | TOB010

Photoshop Toolbox 11

OBJEKTIVKORREKTUREN: Kein Objektiv bildet hundertprozentig korrekt ab. Die Perspektive tut ihr Übriges. In Camera Raw und Lightroom lassen sich die meisten Fehler jedoch korrigieren. | EINSTELLUNGSEBENEN: In Camera Raw (oder Lightroom) stimmen Sie ein Bild grundsätzlich ab. Mehr Kontrolle und kreative Flexibilität bieten jedoch die Korrekturmöglichkeiten in Photoshop – insbesondere mittels Einstellungsebenen. | MIT SMARTFILTERN FLEXIBEL BLEIBEN: Mit Smartfiltern können Sie einzelne Arbeitsschritte nachträglich jederzeit ohne großen Aufwand ändern. Wie sie funktionieren und was es zu beachten gibt. | ePaper, 20 Seiten | TOB011

Photoshop Toolbox 12

DER MODUS LAB-FARBEN: So führen Sie im Lab-Modus sehr schnelle Bildoptimierungen durch, die auf anderem Wege nicht möglich oder deutlich aufwendiger wären. | EINFACHE SCHWARZWEISS-TECHNIKEN: Schwarzweiß-Fotos reduzieren ein Bild auf Licht, Schatten, Formen und Details. Nutzen Sie die Farbinformationen für die zielgenaue Optimierung von Helligkeit und Schatten. COLOR LOOKUP: Farblooks per Mausklick. Wie Sie mit Lookup-Tables (LUTs) und Photoshops Einstellungsebene »Color Lookup« Ihren Bildern einen einheitlichen Look verleihen. | 19 Seiten, ePaper | TOB012

Photoshop Toolbox 13

DAS FORMGITTER: Das Formgitter eignet sich für mehr, als nur zum Ändern von Körperposen. Wie Sie alle Optionen dieses Werkzeugs gezielt einsetzen, erfahren Sie hier. | PHOTOSHOP ZEITLEISTE: | Videos lassen sich heutzutage in guter Qualität mit Smartphones und Fotokameras aufnehmen. Wir zeigen, wie Sie die Filme mit Photoshop einfach schneiden, bearbeiten und stilisieren können. | GRADATIONSKURVEN: Mit dem mächtisten Werkzeug Gradationskurve können Sie den Kontrast und die Farben eines Bildes komfortabel, schnell und sehr präzise optimieren. | ePaper, 22 Seiten | TOB013

Back to top button