topbanner89_1170x250_1_heft_gratis
Das Bildbearbeitungspaket für Urlaubsbilder
DOCMA abonnieren und eine wertvolle Präme wählen.

Das Pfad-Einmaleins

2,99 

Mit Pfaden lassen sich nicht nur komplizierte Formen auf einfache Art und Weise freistellen oder Vektorgrafiken erzeugen, sondern man kann mit ihrer Hilfe auch fehlende Bildteile generieren und sogar malen!

Uli Staiger und Doc Baumann | PremiumWorkshop 43 | 18 Seiten.

Artikelnummer: PWS043 Kategorien: ,

Das Pfad-Einmaleins

Der Umgang mit dem Zeichenstiftwerkzeug ist kreativer, als Sie vielleicht glauben. Denn mit Pfaden lassen sich nicht nur komplizierte Formen auf einfache Art und Weise freistellen oder Vektorgrafiken erzeugen, sondern man kann mit ihrer Hilfe auch fehlende Bildteile generieren und sogar malen! Auch nach 20 Jahren Photoshop gehört er zum wichtigsten Handwerkszeug in der Bildbearbeitung. | Uli Staiger und Doc Baumann

Inhalt

  • Echter Allrounder Was bringt Photoshops Zeichenstiftwerkzeug?
  • Pfade anlegen: Die Grundlagen Das Grundprinzip eines Pfades
  • Perfection by Correction Um optimale Pfade zu erhalten, können Ankerpunkte jederzeit korrigiert werden.
  • Vektor oder Pixel? Vorteile von Vektormasken gegenüber pixelorientierten Ebenenmasken
  • Echter Allrounder Was bringt Photoshops Zeichenstiftwerkzeug?
  • Maskieren mit Pfad und Pinsel Pfade können wesentlich mehr, als nur Grenzen abzustecken.
  • Leitpfade Pfade eignen sich hervorragend, um Werkzeuge zu leiten.
  • Schein-Perspektive Wie Sie mit Pfad-Einsatz einen Kunstrasen oder einen grob gemalten Verlauf erzeugen
  • Malen auf Pfaden Gemälde-Effekt mithilfe eines Pfad-geleiteten Wischfingers

Uli Staiger und Doc Baumann | Das Pfad-Einmaleins | PremiumWorkshop aus DOCMA 43 | 18 Seiten |

Dateigröße: 3,1 MB (zip). Über einen Cookie und einen Link, die Sie mit der Bestellbestätigung umgehend per E-Mail erhalten, haben Sie  Zugriff auf einen bezahlten PDF-Download (im komprimierten Zip-Format).

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Das Pfad-Einmaleins“
Back to top button
Close
Close