Bildercheck per Histogramm

1,74 

Ein Histogramm ist die effektivste Kontrollmöglichkeit für die technische Qualität von Bildern. Doch neigen immer noch viele Fotografen dazu, Bildkorrekturen mit dem überschaubareren Dialog »Helligkeit/ Kontrast« vorzunehmen. Das ist einfach. Doch wissen die meisten gar nicht, was sie ihren Bilddaten damit antun. ePaper, 6 Seiten. > DOCMA Nr. 101.

Artikelnummer: BAS10138 Kategorien: , ,

BASISWISSEN – BILDBEURTEILUNG

Bildercheck per Histogramm

Ein Histogramm ist die effektivste Kontrollmöglichkeit für die technische Qualität von Bildern. Dieser Umstand ist inzwischen selbst in Profikreisen nur noch den wenigsten bekannt. Von daher neigen viele Fotografen dazu, Bildkorrekturen mit dem überschaubareren Dialog »Helligkeit/ Kontrast« vorzunehmen. Das ist einfach. Doch wissen die meisten gar nicht, was sie ihren Bilddaten damit antun, denn der Tonwertumfang leidet – speziell bei 8-Bit-Daten – unter solchen Eingriffen. Ein anschließender Blick aufs Histogramm spricht Bände – zumindest, wenn man es interpretieren kann. Durch eine gekonnte Auslegung der dargestellte Berg und Tallandschaften lassen sich dank diesem Hilfsmittel zum Beispiel Farbstiche entfernen, selbst wenn man das Bild nur an einem Graustufen-Monitor betrachtet. ePaper, 6 Seiten. Artikel aus > DOCMA 101.

Inhalt

  • Das Histogramm-Bedienfeld: Bedienfeld aufrufen | Farbige Darstellung
  • Das Prinzip: Die Darstellungsstruktur | Statistische Erhebungen |
  • Details ablesen und interpretieren: Detail-Informationen |  Die Interpretation
  • Detailverluste: Harte Kontraste | Schöngerechnet
  • Praxisaspekte: High- und Low-Key | Reproduktionsqualität

 

Back to top button